Alkolenkerin hatte 8-jährigen Sohn im Auto

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Eine 40-Jährige aus Gmunden fuhr am 30. Juni 2018 gegen 20:15 Uhr mit ihrem Pkw in Altmünster auf der Salzkammergut Bundesstraße B 145 Richtung Gmunden. Im Pkw war noch ihr 8-jähriger Sohn.
Aufgrund der Anzeige eines nachfolgenden Lenkers hielten Polizisten die Pkw-Lenkerin an und führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch.
Der Alkotest ergab einen Wert von 2,66 Promille.
Der Frau wurde der Führerschein vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Weiters wird die 40-Jährige wegen Anstandsverletzung der Bezirkshauptmannschaft Gmunden angezeigt, da sie die Beamten im Zuge der Amtshandlung beschimpfte.

Quelle