Am Schauplatz Gericht: „Hilfe unsere Mutter stirbt, kann nicht mehr“!

Foto: Nikiko / Pixabay License

Die blinde Tochter erlässt einen Hilferuf über Schauplatz Gericht.

Das nennt sich Rechtsstaat? So mit einer Österreicherin umspringen. Sagen, bald hockt Sie mit Tschetschenen in die Küche“! Drohen, unter Druck bringen, ja mutmaßliche schwere Körperverletzung die Sie nicht überlebt hat.

Schauplatz Gericht. Auch sie mussten Fenster zumauern. Wo leben wir? Und da schreit man wie es in anderen Ländern wie Afghanistan zugeht? Echt jetzt?

Wir müssen Unschuldsvermutung schreiben, werden trotzdem geklagt. Wir sind ebenso Opfer von am Schauplatz Gericht.

Was geschehen ist, es läuft gerade die Sendung: „Man hat quasi eine alte Frau eingemauert“!

Sie muss quasi auf der Toilette leben und schlafen: Das Haus ist zwangsversteigert – die Mutter hat Wohnrecht, ist behindert und kann nicht mehr, hat keine Kraft mehr.

Wird Sie auch vor lauter Schmerz sterben? Sie ist mittlerweile mehr als schwerst krank.

Soll der Sohn Fehler begangen haben, die Mutter und blinde Tochter können doch nichts dafür. Da wurden Fenster, Türen, einfach zugemauert, mit Willigung des Gerichtes, wie es mutmaßlich aussieht!

Wo leben wir? Bei Flüchtlingen schreit man, die man übrigens dort laut Herrn S. einquatieren will, sehenswerte Sendung.

Schauplatz Gericht, von 9.9. 2021

Frau Zadic was ist da in Österreich geschehen? Wie kann man mit alten, behinderten Menschen so umspringen, auch vonseiten der Justiz?

Eine alte pflegebedürftige Frau und ihre blinde Tochter wurden quasi eingemauert!!

Nur, weil der Sohn große Schwierigkeiten hat.