Bankraub mit Schusswaffe

TBIT / Pixabay

Gegen 11:20 Uhr ereignete sich ein Banküberfall in Wien-Floridsdorf.
Ein bislang unbekannter Täter bedrohte einen Angestellten der Bankfiliale mit einer Pistole.
Dem Opfer zufolge forderte er in akzentfreiem Deutsch Bargeld.
Da der Täter laut erster Erkenntnis sehr ruhig vorging, war der Überfall für die anderen in der Bank Anwesenden vorerst nicht wahrnehmbar.
Der Täter verlies die Bank anschließend mit Bargeld in unbestimmter Höhe, eine genaue Fluchtrichtung ist nicht bekannt.
Zur Stunde läuft eine Alarmfahndung, der Polizeihubschrauber wird auch eingesetzt.

 

Quelle