Bei Einbruch auf frischer Tat festgenommen

anluze / Pixabay

Ein 27-Jähriger einschlägig vorbestrafter Mann aus Wien wurde am 1. März 2017, gegen 07.45 Uhr bei einem Einbruch in eine KFZ-Zubehörfiliale im Stadtgebiet von Klosterneuburg auf frischer Tat betreten und festgenommen.
Der Beschuldigte dürfte zuvor im Stadtgebiet von Klosterneuburg in ein Bekleidungsgeschäft durch Manipulation eines elektrischen Tores eingebrochen und an der versuchten Öffnung eines Tresors gescheitert sein.
Anschließend dürfte er sich zu der nahegelegenen Kfz-Zubehörfiliale begeben und die elektrische Eingangstüre gewaltsam geöffnet haben. Vor der Geschäftsöffnung wurde der Filialleiter auf die offene Türe und den vermeintlichen Einbruch aufmerksam und verständigte umgehend die Polizei.
Von Bediensteten der Polizeiinspektion Klosterneuburg wurde die Filiale durchsucht und der Beschuldigte noch in der Filiale festgenommen. In dessen Fahrzeug konnte Einbruchswerkzeug und Diebesgut sichergestellt werden. Er wurde über Anordnung der Staatsanwaltschaft Korneuburg in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert.

Quelle