Beziehungen sind nie leicht-doch diese Geschichte ist….

Beziehungen sind nie leicht. Doch wird beim nächsten Mann/Frau wirklich alles anders?

Bei der Karlich treffen sich immer wieder Beziehungs geschädigte. Es sind Geschichten die berühren, aufwühlen, ohnmächtig und hilflos hinsehen lassen.

Geschichten wie diese: Hier das Video

Auch Mörder wollen Liebe.
Auch Mörder können charmant sein.

Die Geschichte dieser Frau berührte mich durch und durch.  Sie war der zweite Gast in der Karlich Show und was sie zu erzählen hatte erzeugte wirklich Gänsehaut.

Renate: Eine erfolgreiche Managerin kommt auf die Bühne.

Renate erzählt, sie war 25 Jahre lang Glücklich verheiratet.
Karlich: “Wie war die Ehe?

Renate: “Ich war einfach nur Glücklich, mein Mann liebte mich über alles, mir fehlte es an nichts, es gab Geschenke, Liebe und Wärme und Geborgenheit”!

Eine Bilderbuch Ehe, die zu einem Grusel Roman wurde. Es war Renates 3 Ehemann und sie glaubte mit ihm im Himmel zu leben, doch es wurde zur Hölle.

Renate: “Ich wartete in einen Lokal auf einen anderen doch der kam nicht. Das Schicksal führte uns zwei dann zusammen, es war für ihn Liebe auf den ersten Blick”!

Renate kommt zum Punkt: “Mein Mann war einkaufen wir freuten uns auf das Wochenende ich wartete im Wohnzimmer auf ihn und dann ich werde es nie vergessen stürmten rund 8 Männer in Zivil ins Wohnzimmer. Ich glaubte zuerst an einen Überfall hatte Wahnsinnige Angst, schrie.

Doch die Männer waren POLIZISTEN! Sie sagten dann weiter; “Wir haben ihren Mann verhaftet, er ist ein Mörder”!

Als ich dann erfahren habe er hat nicht nur einen Menschen umgebracht sondern mehrere hatte ich einen Nervenzusammenbruch: Er war zu mir so Liebevoll, so Respektvoll. Mein Mann ein Mörder?
Die Polizei hat dann die Wohnung durchsucht, alles zerlegt und ich habe meine Existenz verloren. Die Wohnung musste ich verlassen, die wurde Gerichtlich versiegelt und dann lebte ich bei einer Freundin.

Mein Mann tötete fremde Menschen durch Kopfschuss, er hatte Lust am Töten und ich habe nichts gemerkt. Er hat aber auch ein Doppelleben geführt 25 Jahre lang und ich wusste nichts davon. Er war auch Bisexuell also Männer und Frauen. Und am Ende erfuhr ich er hatte das HIV Virus.

Hätte ich was merken müssen? Eines war komisch Nachts war er mit dem Auto unterwegs. Er sagte: “Ich fahr mal kurz auf die Autobahn um Stress abzubauen”?

Ich war leichtgläubig, ich habe diesen Mann alles geglaubt weil er mir so viel LIEBE und Geborgenheit gab.

Meine Existenz war vernichtet, keine Wohnung, kein Geld und krank vor Kummer und Sorge.

Ich hatte 250.000 EURO gespart doch die waren weg, die hat er genommen und verspielt, verspekuliert auch das habe ich erst im nach hinein erfahren. Heute lebe ich von einer ganz kleinen Pension mit Mindestsicherung in einer kleinen Wohnung. Das war mein Leben. Eine Seifenblase die zerplatzt ist.

Das Buch will ich vorstellen: Und ich habe nichts geahnt heißt es.

[amazonjs asin=”386882586X” locale=”DE” title=”Und ich habe nichts geahnt: Ich war jahrelang mit einem Doppelmörder verheiratet. Dann kam alles ans Licht”]

Ich werde es für die Leser von ZeitimBlick lesen und es interessiert mich persönlich sehr.

 

 

 

 

 

 

 

 

1 Kommentar

  1. Ich lese das Buch schon, kann kaum die Finger davon lassen. Also Detlef nennt Renate diesen Mann, ihren Mann. Und er war Beamter bei der Post.

    Leute die Spannung steigt immer mehr. Das Buch ist der Hammer. Gibt es auch bei Weltbild als e-buch

Kommentare sind deaktiviert.