Brand beim Billa

495756 / Pixabay

Am 2. September 2018, kam es gegen 02:00 Uhr, im Gemeindegebiet von Himberg, Bezirk Bruck an der Leitha, aus vorerst unbekannter Ursache zu einem Brand bei einer Supermarktfiliale.
Zur Bekämpfung des Vollbrandes waren acht Feuerwehren der umliegenden Ortschaften mit etwa 25 Fahrzeugen und 120 Mann beteiligt. Brand Aus konnte um 08:15 Uhr gegeben werden.
Die Ermittlungen zur Brandursachenfeststellung wurden durch Bedienstete des Landeskriminalamtes Niederösterreich, Ermittlungsbereich Brand, Sprengstoff- und Explosionsdelikte übernommen.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte der Brand durch einen elektrischen Defekt im Bereich des “Backshops” hervorgerufen worden sein.
Es bestehen keine Anhaltspunkte für Fremdverschulden.
Die Supermarktfiliale wurde durch das Brandgeschehen zur Gänze zerstört. Es wurden keine Personen verletzt. Die Schadenssumme ist derzeit noch unbekannt. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Staatsanwaltschaft Korneuburg berichtet.

Hier ein weiterer Bericht von oe24

Quelle