Brand eines Wohnhauses im Bez. Wiener Neustadt

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am 20.03.2015, entstand aus unbekannter Ursache vor 05.53 Uhr, in einem Holzstoß vor einen Einfamilienhaus in 2851 Krumbach, Tiefenbach, Bezirk Wr. Neustadt, ein Brand.

Eine 66-jährige Frau, welche sich alleine im Haus aufhielt, wurde durch Brandgeruch aufmerksam und stellte bei der Nachschau fest dass der Holzstoß an der südwestlichen Außenseite des Hauses in Flammen stand. Sie verständigte sofort ihre Nachbarn, welche die Feuerwehr riefen.

Die FF Krumbach und Weißes Kreuz löschten mit 36 Mann und 6 KFZ den Brand bis 08.15 Uhr.
Durch den Brand wurde die Hälfte des Hauses vernichtet und der Rest durch Ruß und Löschwasser stark beschädigt. Der Sachschaden ist enorm, verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist nicht bekannt.

Quelle