Das bemerke ich sehr bei meiner Arbeit

geralt / Pixabay

Wenn ein Konflikt entsteht ist sehr schnell zu beobachten wie sich Gruppen spalten,

weil nicht davon Betroffene oder nur am Rande Betroffene sich oft unreflektiert und ohne Information eingeholt zu haben auf die eine oder andere Seite schlagen. Oft sind es komplett Außenstehende die weder bei einem Konflikt dabei waren und auch kein Teil dessen sind. Tatsachen haben keine Bedeutung, sagt schon Oskar Wild. Genau dies trifft oft bei einem Konflikt zu. Tatsachen haben keine Bedeutung bzw. verlieren die Bedeutung. Die Emotion gerät in den Vordergrund. Konflikte haben teils nur begrenzt etwas mit logischem und rationalem Denken zu tun. Emotionale Eigendynamiken treten an die vorderste Front und Konfliktbündnisse entstehen. Irrationale Anteile verdrängen oft das eigentliche Konfliktthema, die Konfliktparteien agieren nur mehr aus Reflexen heraus.

Sie waren nicht dabei, sind aber mit einer der Koflikt Personen im Tratsch und Klatsch. Und ziehen daraus ihren Spott und Hohn auf den anderen.
Versuchen in Bandenbildung dem, der sich nicht weiter beteiligt weiterhin Schaden zu zufügen.

Hier gibt es verschiedene, Dinge wie Autos besprühen, deppert in der Nachbarschaft munkeln und vieles mehr.

Das sagt die Profilerin: Halten Sie sich komplett raus, wenn es Sie nichts angeht. Werden Sie kein Teil des Konfliktes und tratschen Sie auch mit anderen nicht darüber.

Was die wenigsten machen, sie schlagen sich in eine Richtung, die andere Meinung interessiert nicht. Auch Therapeuten, Psychologen, immer wieder erkennt man die Einseitigkeit.

Einen NORMALEN Menschen kann dies zermürben, außerdem geschieht eine Traumatisierung der Betroffen und wenn diese bereits etwas überwunden hatte, eine Retraumatisierung.

Auch ich mache mit meiner Serie weiter: Was trägt der Therapeut oder Psychologe dazu bei, dass normale Menschen Traumatisiert werden?

Psychologie, oder wie diese zur Falle für den Normalen Verstand werden kann.

Danke meine liebe Patricia Staniek, dass mache ich: Lassen Sie die Verantwortung für den Konflikt bei den Konfliktparteien. Damit ist gemeint, bleiben Sie dissoziiert, ergreifen Sie keine Partei! Wenn Sie sich entschlossen haben den Konflikt zu moderieren, dann machen Sie das aus einer neutralen Rolle heraus.

Mein nächster Beitrag: Warum entstehen Konflikte?

  • Konflikte ist nicht einmischen die bessere Lösung?
  • Konflikte, muss ich wirklich alles ertragen?
  • Konflikte, Therapeuten, Psychologen und Gerichte, haben noch viel zu lernen.
  • Konflikte wie diese Opfern schaden können.
  • Konflikte, wie diese bei Opfern ihr Böses wecken können.
  • Konflikt, zwischen Ohnmacht und Hilflosigkeit, weil Justiz, Therapeuten und Psychologen versagen.
  • Konflikt, Eskalation, Mord, Selbstmord. Fälle davon finden sich leider genug im Magazin. Auch über erweiterten Selbstmord.
  • Viele Hilferufe wurden von Therapeuten, Psychologen und Gerichten falsch verstanden.

Nachbarschaftsmord, mit Eisenstange: Der Mann bekam 7 Jahre.

Elternmord, die Eltern gehörlos, in Wien Liesing, auch dieser Mann bekam 7 Jahre Haft.

Der Sozialarbeiter der sein Kind in der Badewanne schlachtete, auch dieser Mord ist fast vergessen. Der Mann brachte sich nach der Tat selbst um.

 

Quelle