Das Video zu zeigen, was eine Frau in Todesangst, Todeskampf zeigt und meinen es muss so sein?

Foto: Pixabay, Zib

Niemand anderer als das Gericht selbst zeigte dieses unglaubliche, schreckliche Video, jener Trafikantin, die von dem späteren, verurteilten Täter angezündet wurde.

Kein Recht über den Tod hinaus? Heute zeigen sich viele Menschen nur noch empört über diesen Rechtsstaat, dieses Gericht, wie die Kronen Zeitung: berichtet.

Viele Fragen bleiben danach offen. Und manche weinen noch heute, die dieses Video sehen mussten.

Das Video einer Sterbenden und das Gesetz.
Zweierlei Maß? Warum zeigte man dieses Video? Sagt man nicht auf der anderen Seite, Videos seien nicht relevant?

Widersprüche, die auf der anderen Seite jedes Wort auf die Goldwaage legen. Steht da ein Gesetz über einem anderen Gesetz?

Hier auf jeden Fall der Kommentar zu dem gestrigen Gerichtstag dazu, von einer Frau von der Kronen Zeitung.

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung: Die Angehörigen gingen raus. Die Autorin dieser Zeilen erst gar nicht rein – als das Schock-Video der in Flammen stehenden Trafikantin im Wiener Landesgericht gezeigt wurde. Man sollte sehen, wie der Angeklagte seine Freundin Nadine fast erdrosselt, die Wehrlose mit Benzin überschüttet und anzündet. Ich konnte, wollte und musste nicht den Qualen einer Sterbenden zusehen.