Der nächste Frauenmord in NÖ – 4 fache Mutter niedergestochen

Foto: Pixabay Gestaltung zib

Die Mutter wurde angeblich vom eigenen Mann niedergestochen.
Sie starb im Krankenhaus. Geht es 2019 so weiter.
Es gilt die Unschuldsvermutung

Polizeibericht: Ein 37-jähriger Mann aus dem Bezirk Amstetten ist verdächtig, in den Mittagstunden des 08. Jänner 2019 seine 40-jährige Gattin in Greinsfurth, Bezirk Amstetten, durch mehrere Messerstiche getötet zu haben.
Das Opfer wurde nach dem Messerangriff noch lebend in das Landesklinikum Amstetten verbracht, wo es jedoch seinen Verletzungen erlag.
Der Beschuldigte, welcher sich nach der Tat in einer Wohnung aufhielt, konnte durch die Zusammenarbeit des EKO Cobra und der Verhandlungsgruppe der Polizei festgenommen werden.
Die weiteren Ermittlungen wurden durch das Landeskriminalamt Niederösterreich, Ermittlungsbereich Leib/Leben übernommen.
Der Beschuldigte wird derzeit auf einer Polizeiinspektion von den Ermittlern einvernommen.

Heute schreibt: Der Täter war schon vorher …

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)