Die jungen Grünen sind sauer – große Demo am Freitag

GDJ / Pixabay License

Die jungen Grünen zeigen sich sauer wie nie.
“Das beste aus beiden Welten”!

Die ÖVP sieht es locker: Sie haben sich einen Ausgang frei gehalten und die Grünen haben quasi unterzeichnet, geht es mit ihnen nicht, steht die FPÖ als Retter vor der Tür.

Die größte Bombe im türkis-grünen Koalitionspakt findet sich auf Seite 200: Werner Kogler unterschreibt, dass die ÖVP im Falle einer Asylkrise NICHT im Einvernehmen mit den Grünen handeln muss.

Hier mehr dazu

Die radikalen Aufwiegler der Grünen, könnten doch noch Türkis/ Blau ermöglichen.

“Die Grünen jungen machen einen Krieg daraus”! Sagen jetzt junge Türkise.

Für Freitag haben sie deshalb großen Krawall vorhergesagt!

oe24: Grüne Jugend hetzt gegen Kurz

Die Bewegung “Fridays For Future” kündigt für Freitag eine Demonstration vor dem Bundeskanzleramt an und die Grüne Jugend macht auf Social-Media bereits Stimmung gegen das erst heute präsentierte Regierungsprogramm.
Wien. Die Bewegung “Fridays For Future” kündigt für Freitag eine Demonstration vor dem Bundeskanzleramt an und die Grüne Jugend macht auf Social-Media bereits Stimmung gegen das, erst heute präsentierte, türkis-grüne Regierungsprogramm. Den Klimaschützern ginge es hauptsächlich um raschere Ökologisierung des Steuersystems – Der derzeitige Plan sieht das für 2022 vor. Laut “Fridays For Future” entspreche dies “nicht der Dringlichkeit der Lage”.

Riesen Krawall wird befürchtet.

Links radikale könnten sehr viel Schaden anrichten, also Vorsicht!

Der Frieden hält nicht, die radikalen verhindern dies scheinbar von Anfang an. Es wird mehr als ein steiniger Weg, haben wir eh geschrieben. Doch, dass es gleich am Anfang so losgeht?

Rendi-Wagner ortet „türkisen Regierungspakt“