Drogen Delikte nehmen in Österreich dramatisch zu

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Mutmaßliche Dealer im Alter von 28- und 16-Jahren durch EGS festgenommen.

Polizisten der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) wurden im Rahmen von Ermittlungen im Suchtmittelmilieu auf einen 28-jährigen, afghanischen Staatsangehörigen aufmerksam, der bereits mehrfach eine größere Zahl an Ecstasy-Tabletten im Wiener Stadtgebiet verkauft haben soll.
Gemeinsam mit seiner 16-jährigen Komplizin (österreichische Staatsbürgerin) versuchten sie einem verdeckten Ermittler der EGS, knappe 500 Ecstasy-Tabletten zu verkaufen, woraufhin die beiden festgenommen wurden. Im Zuge der weiteren Amtshandlung konnten 9.180 Euro Bargeld, 675 Gramm Marihuana, 1.079 Ecstasy-Tabletten und geringe Mengen an Kokain sichergestellt werden.
Eine weitere Komplizin der beiden Tatverdächtigen, eine 15-jährige Schülerin, die sich ebenfalls gelegentlich am Verkauf beteiligte, wurde angezeigt. Der Straßenverkaufswert der sichergestellten Suchtmittel beträgt rund 14.000 Euro. Die Beschuldigten zeigten sich teilgeständig.

EGS nimmt mehrere Dealer im Stadtgebiet fest.

Im Zuge einer Schwerpunktaktion im Großraum Wien konnten Beamte der EGS (Ein-satzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) in der Nacht von 16. auf 17. Dezember 2018 insgesamt fünf Personen beim Handel mit Suchtmittel auf frischer Tat betreten.
Die Tatverdächtigen im Alter von 15 bis 24 Jahren wurden vorläufig festgenommen. Geringe Mengen Marihuana und Bargeld wurden sichergestellt.

Landeskriminalamt Wien stellt 18 Kilo Cannabis in Wohnung sicher.

Das Landeskriminalamt Wien, Ermittlungsdienst, erhielt im Zuge laufender Ermittlun-gen in der Suchtmittelszene die Information, dass zumindest zwei Männer in einer Wohnung in Wien-Alsergrund Cannabis züchten und dieses in weiterer Folge verkaufen.
Nach einer Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung durchsucht und die Tatverdächtigen im Alter von 26- und 28-Jahren festgenommen. In der Wohnung entdeckten die Ermittler eine Cannabis-Gewächsanlage mit 122 Pflanzen. Die rund 18 Kilo Cannabiskraut sowie 137 Gramm Kokain wurden sichergestellt.
Der Straßenverkaufswert der Suchtmittel beträgt ca. 35.000 Euro.
Die Beschuldigten (serbische und montenegrinische Staatsangehörige) befinden sich in Haft. Das Landeskriminalamt Wien führt weitere Ermittlungen durch.

Neun mutmaßliche Dealer bei Suchtgiftschwerpunkten festgenommen.

Zwei Dutzend Beamte des Landeskriminalamts, Außenstelle West, führten im Bereich des Gürtels einen zwölfstündigen Suchtgiftschwerpunkt durch, bei dem insgesamt acht mutmaßliche Drogendealer festgenommen werden konnten:
? Um 14:30 Uhr wurde in der Artlgasse ein 32-jähriger Nigerianer beim Verkauf von 8 Portionskugeln Heroin um 250 Euro an einen 32-jährigen Serben beobachtet und festgenommen. Bei einer anschließend durchgeführten Durchsuchung an seiner Wohnadresse wurde ein 33-jähriger Nigerianer angetroffen, der gerade weiteres Suchtgift für den Straßenverkauf verpackte. Bei den beiden mutmaßlichen Dealern wurden 1375 Euro Bargeld, rund 7 Gramm Kokain, 14 Gramm Heroin und 39 Gramm Methamphetamin sichergestellt und über beide Tatverdächtigen die Untersuchungshaft verhängt.
? Um 18:55 Uhr wurde am Lerchenfelder Gürtel ein 37-jähriger Österreicher beim Verkauf von rund 1,5 Gramm Marihuana festgenommen.
? Um 19:15 Uhr wurden in der Veronikagasse zwei Österreicher (36 bzw. 45 Jahre alt) beim Verkauf von rund 6,5 Gramm Marihuana festgenommen.
? Um 20:00 Uhr wurde am Lerchenfelder Gürtel ein 19-jähriger Afghane beim Verkauf von rund 13 Gramm Marihuana festgenommen.
? Um 20:10 Uhr wurde in der Blindengasse ein 34-jähriger Iraner beim Verkauf von rund 3,5 Gramm Marihuana festgenommen.
? Um 23:00 Uhr wurde auf der Neulerchenfelder Straße ein 19-jähriger Afghane beim Verkauf von rund 3 Gramm Marihuana festgenommen.
Ebenfalls am 15.12.2018, um 11:05 Uhr, konnten Polizisten der Bereitschaftseinheit im Zuge einer Schwerpunktaktion bei der U-Bahn-Station Josefstädter Straße einen 34-jährigen Bosnier beim Verkauf von Marihuana an drei Abnehmer beobachten. Es wurden insgesamt 29 Baggies Marihuana sichergestellt.

Die Liste geht weiter: Drogenbrennpunkt Österreich

 

Quelle