Ein 17-jähriger Jugendlicher verunglückte im Schlosspark in Eisenstadt tödlich

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

In den frühen Morgenstunden wurde die Polizei via Notruf von dem Vorfall verständigt.
Beim Eintreffen der Rettungkräfte konnte durch den Notarzt nur noch der Tod des Jugendlichen festgestellt werden.
Der 17-jähriger Eisenstädter dürfte in der Nacht auf dem abschüssigen Weg Richtung Stadtbad mit seinem Skateboard zu Sturz gekommen sein.
Dabei zog er sich die tödlichen Verletzungen zu.

Hier ein weiterer Bericht

Quelle