Ein Betroffener berichtet: Sie wollten mir helfen – ich bin in der Psychiatrie gelandet

Pixaline / Pixabay

Ein betroffener, nennen wir ihn Herr A…schrieb mir eine berührende E-mail.

Sehr geehrte Redakteurin: “Ich bin ein Mann der seine Frau geschlagen hat. Ich wurde weg gewiesen. Mir hat man alles genommen, bzw. versuchte man alles zu nehmen. Mir ist die Hand ausgerutscht. Es tut mir auch sehr leid.

Natürlich ist auch Aussage gegen Aussage. Doch ich gab zu was ich machte. Wollte danach Hilfe. Landete in der Psychiatrie, vorher wurden mir noch meine Papiere wie Führerschein abgenommen. Den habe ich noch immer nicht.

In der Psychiatrie traf ich auf Ärzte, die mich von oben herab behandelten. Die mich erniedrigt haben. Die meinen Hass gegen die Umwelt verstärkten. ich trage eine große Wut in mir, Frau Redakteurin. Denen ist es wurscht. In der Psychiatrie, blieb ich nicht lange, eine Woche zirka. Jetzt lebe ich auf der Straße und schreibe von einem Internet Cafe.

Ich will alle warnen, denen die Hand all zu leicht ausrutscht. Ich habe alles verloren, habe schon Angst vor dem Winter auf der Straße”!