Eine junge Frau soll einen gleichaltrigen Mann in Bezirk Lilienfeld mit einem Messer niedergestochen haben

Foto: geralt / Pixabay License

Es gilt die Unschuldsvermutung.

Eine ca. 18-jährige soll nach einem Fest in Bezirk Lilienfeld einen rund gleichaltrigen niedergestochen haben?

Sehr traurig was da wieder geschehen sein soll! Warum?

Es bleiben wieder viele Fragezeichen?

Polizeibericht: Bei den Erhebungen vor Ort stellte sich heraus, dass eine 18-Jährige aus dem Bezirk Melk einen 18-Jährigen aus dem Bezirk St. Pölten-Land mit einem Messer im Bauchbereich eine Stichverletzung zugefügt haben soll.
Bei der Frau konnte ein Klappmesser mit Blutrückständen vorgefunden und sichergestellt werden.
Sie wurde festgenommen. Näheres zu den Hintergründen ist derzeit nicht bekannt. Das Opfer wurde nach der Versorgung durch Rettungskräfte vor Ort mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Lilienfeld verbracht. Die Zeugeneinvernahmen werden im Laufe des Wochenendes durchgeführt.
Eine Befragung der Beschuldigten war aufgrund ihrer Alkoholisierung noch nicht möglich.