Familienvater soll Elfjährige vergewaltigt haben

TPHeinz / Pixabay License

Machte er vorher eine Verleumdungsanzeige?

Den wie bekannt wurde, zeigte ihn schon jemand vorher an. Die Staatsanwaltschaft, interessierte sich aber nur für die Verleumdungsanzeige, nicht für den Missbrauch, der Anzeige. Dann soll er seine eigene Tochter vergewaltigt haben!

Frau Justizministerin, dem können Sie nicht weiter tatenlos zusehen. Es ist ein Justizskandal. Das Kind wird nie wieder gesund.

Ein Familienvater soll im Frühjahr 2018 die damals elfjährige Tochter einer guten Bekannten vergewaltigt haben.
Wien. Die Mutter des Mädchens hatte den Mann gebeten, die Schülerin von Wien in ihr Wochenenddomizil an der ungarisch-burgenländischen Grenze mitzunehmen. Der 53-Jährige – Vater von vier Kindern – stellte am Montag in seinem Prozess am Wiener Landesgericht die Vorwürfe in Abrede.

Hier der ganze Bericht.

Staatsanwalt interessiert sich für Verleumdungsanzeige, aber nicht für Missbrauchsanzeige?