Flugzeugabsturz – drei Männer tot geborgen

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Die Untersuchungen am Unfallort wurden vorerst abgeschlossen, die Insassen wurden geborgen und die Überreste des Unfallwracks werden sichergestellt.
Das Flugzeug mit deutscher Kennung startete in Italien, Montichiari, und hätte in Deutschland, Schwäbisch-Hall, landen sollen.
Bei den drei Insassen dürfte es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um drei Männer aus Deutschland (72, 57 und 56 Jahre) handeln.
Aufgrund der Unkenntlichkeit der Leichen kann eine zweifelsfreie Identifizierung aber nur mittels DNA-Abgleich erfolgen.
Die Absturzursache ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen

Quelle