FPÖ: Anschober blamiert sich mit peinlichem Fehler – Widersprüche Politik und Exekutive

thedarknut / Pixabay License

FPÖ – Hofer: Anschober blamiert sich mit peinlichem Fehler in der Verordnung ein zweites Mal.

Bundesregierung nicht in der Lage, einen fehlerfreien Verordnungstext zustande zu bringen.

Heftige Kritik am grünen Gesundheitsminister Anschober übte heute FPÖ-Bundesparteiobmann und Dritter Nationalratspräsident Norbert Hofer. Zuerst sagte Anschober, man müsse sich mit dem Einreise-Verordnungstext Zeit lassen, um Fehler zu vermeiden, jetzt ist in einem fehlerhaften Schachtelsatz davon die Rede, dass die „Unterschrift für diesen Zeitraum nicht verlassen werden darf“. Hofer: „Man kann gar nicht mehr mitzählen, wie viele Fehler in der türkis-grünen Regierung passiert sind und besonders dem Gesundheitsminister Anschober. Leider muss man im Fall von Anschober mittlerweile nicht mehr von Pfusch oder Blamage sprechen, sondern Unfähigkeit. Denn sein Ressort ist nicht dazu in der Lage, einen klaren und verständlichen Verordnungstext hinauszubringen, der auch hält“, so Hofer.

Hofer kritisiert weiters die massive Verunsicherung der von der Einreiseverordnung betroffenen Bürger und Unternehmen. „Jetzt ist es fast eine Woche her, dass die Bundesregierung die Regelungen betreffend der Einreisen nach Österreich angekündigt hat. Bis heute gibt es keine endgültige Klarheit. Das ist nicht nur beschämend, sondern ein klares Zeichen von Unvermögen“, betont Hofer.

Corona, der tägliche Wahnsinn. Und wie uns eine Pandemie, in die Richtung der Kriminalität treibt.

Quarantäne-Welle in NÖ

Bewohner befürchten weitere Ausbreitung des Virus

Wie nun St. Wolfgang in Oberösterreich gilt auch der niederösterreichische Bezirk Horn als eine der am stärksten von Covid-19 betroffenen Gegenden unseres Landes. Die Bewohner befürchten eine weitere Ausbreitung des Virus – und treffen bereits Vorsichtsmaßnahmen.

Heimquarantäne – aber zu wenige Tests?
Mehrere Gäste – sowie er und seine Lebensgefährtin – wurden in der Folge unter häusliche Quarantäne gestellt, „aber Untersuchungen sind bei keinem von uns veranlasst worden.“ Einen Covid-19-Test habe er aus eigener Tasche bezahlt, „ich bin negativ“ – der Wirt wollte „einfach Gewissheit haben“. Werden möglicherweise, wie Thomas Stefan vermutet, „sogar, wenn es dokumentierte Erkrankungen gibt, im Umfeld der Betroffenen kaum medizinische Checks durchgeführt“?

Harte strafrechtliche Konsequenzen
Und die beiden Politiker warnen: „Covid-19-Patienten, die ihr Zuhause verlassen und damit andere Personen mutwillig der Gefahr einer Ansteckung aussetzen, müssen mit harten strafrechtlichen Konsequenzen rechnen.“

CSI Corona: “Halten Sie Abstand, dann haben Sie kein Problem”

Menschen ohne Hirn, feiern aber Partys, weil es ja erlaubt ist, und bringen ganze Dörfer in Gefahr. Auch bei uns ein Thema, und andere Schafe folgen, weil es ja erlaubt ist und stecken ihre Familienmitglieder, an die wieder andere. Die Politik hat diese Treffen erlaubt, setzt aber auf den eigenen Verstand, den viele nicht haben. Deshalb gibt es ja wieder Maskenpflicht mit Strafe und vieles mehr. Menschen ohne Hirn und mit viel Lobby im Ort, brauchen dies alles nicht, sie bleiben gesund weil die Depparten haben eh Glück. Nur ob andere auch gesund bleiben, die nicht so deppert sind und sich schützen wollen?

Gestern wieder bei uns im Ort, Party, ja es ist erlaubt, aber ob es auch klug ist? Ihr Trotteln.

Genau so ist erlaubt, große Häuser zu bauen und andere ärgern sich, weil sie Bestechung riechen. Ist so. Alles eine Frage der Sichtweise. Aber diese Überheblichkeit wie gestern wieder, zum kotzen. Ach ja, die fleißigen und braven Familien, dürfen ja alles und die Arschkriecher und im Gemeinderat hocken es reicht, immer weitere Provokationen setzen, es reicht. Wir wollen auch gesund bleiben dürfen im Ort und nicht eingesperrt sein im Ort. Auch an Herrn Nehammer gerichtet, Herrn Hofer, Anschober, Kurz sowieso. Es reicht wirklich. Was hier alles für bestimmte geht. Ja, es ist erlaubt, aber schauen wir nach Horn, wie es jetzt aussieht?

Es sind eure Politischen Widersprüche und die der Exekutive und Justiz, die auch dazu beitragen, dass alles so ist wie es ist. Die depperten glauben sie sind unzerstörbar.

Übrigens, einen Sommerurlaub der Politiker, wo die Probleme so groß sind, dass Fass ist so übergelaufen, es überschwemmt die ganze Welt. Sommerurlaub? Warten bis Herbst? Gehts noch?

Wolfgangsee wird Mega-Cluster: Schon 44 Infizierte!

Jetzt wird dort zugesperrt, doch einige Urlauber sind geflüchtet.

Versagen der Politik, die Sommerurlaub macht und erst im Herbst wieder da ist.

Anschober über Corona-Zahlen: “Ich mache mir Sorgen”

Jetzt sickerte durch, wer dem jungen ÖBB-Fahrgast eine schallende Ohrfeige gab.

Hier wird von illegaler Party geschrieben und Kurz sagte es ist wieder erlaubt?

Was jetzt? Entscheidet die Polizei, wenn sie dann gerufen wird? Willkür und Schikane!

“Am Anfang weiß keiner ob er positiv ist, er/ sie steckt aber andere an. Die Menschen sind unvorsichtig und was kommt ist noch mehr Katastrophe, wie jetzt hier”!

Quelle