Frau bewusstlos aufgefunden

rkit / Pixabay

Leibnitz. – Montagvormittag, 3. September 2018, wurde eine 61-Jährige bewusstlos in einem Stiegenhaus aufgefunden.
Die 61-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in das LKH Graz geflogen.

Gegen 11:00 Uhr teilte ein Bewohner des Mehrparteienhauses der Rettung mit, dass eine bewusstlose Frau im Stiegenhaus liege.
Daraufhin wurde die Frau (Hausbewohnerin) vom Notarzt erstversorgt und in weiterer Folge vom Rettungshubschrauber in das LKH Graz geflogen.
Die polizeilichen Erhebungen ergaben bis dato keinen Hinweis auf ein Fremdverschulden.
Die Frau erlitt bei dem Vorfall ein massives Schädel-Hirn-Trauma und ist nicht ansprechbar.
Die Staatsanwaltschaft Graz ordnete eine körperliche Untersuchung bei der Verletzten an.
Die weiteren Erhebungen zur Klärung des Sachverhaltes werden vom Landeskriminalamt Steiermark geführt.

Quelle