Frau in Burgenland erstochen

Foto: Pixabay Gestaltung zib

Update: 12. 11 Nachbar ermordete Frau. Das Opfer konnte noch Polizei rufen und Täter nennen. Sie starb im Krankenhaus.

Hier mehr dazu

Die Kriminalität steigt immer weiter. Jetzt gab es schon wieder einen Frauen Mord. Diesmal sogar im idyllischen  Burgenland.

Eine Pensionistin wurde  erstochen. Täter soll ein 31 jähriger Mann sein.

oe24: Pensionistin erlag im Krankenhaus ihren Verletzungen
In Rohrbach (Bezirk Mattersburg) im Burgenland ist es gestern, Samstagnachmittag, zu einer Bluttat gekommen.
Ein Mann soll dabei eine Pensionistin mit einem Messer so schwer verletzt haben, dass sie am Abend im Spital starb, berichtete der ORF Burgenland.

Von der Polizei gab es dazu auf APA-Anfrage vorerst keine Bestätigung. Bei der Landespolizeidirektion Burgenland wurde bezüglich Anfragen auf Sonntag früh verwiesen.

2018 Der höchste Frauenmordanteil liegt in Österreich und wie man sieht, dass Jahr ist noch nicht zu Ende

Das berichtet die Kronen Zeitung.

Quelle