Freundin tagelang eingesperrt und verprügelt

Foto: zib pixabay

Der 17-jährige Österreicher und die 19-Jährige führten eine On-off-Beziehung. Am 27. April soll der Bursch die junge Frau zu sich gebeten haben, um mit ihr zu reden. Weil er auf ihrem Handy einen Hinweis fand, dass sie sich mit jemand anderem treffen könnte, kam es zum Streit, und er soll sie mit einer Pfanne und einem Gürtel geschlagen sowie ihr Handy mit einem Messer zerstochen haben.

Ein 17-Jähriger soll im April seine damalige Freundin in seiner Wohnung in Linz tagelang eingesperrt und mehrmals verprügelt haben. Am sechsten Tag gelang der schwer verletzten 19-Jährigen die Flucht.

Quelle