Gleich mehrere Unfälle mit Motorrädern in Lilienfeld

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Am heutigen Tag kam es auf der B21 im Gemeindegebiet von Hohenberg, Bezirk Lilienfeld, zu einer Reihe von Motorradunfällen.

Gegen 12.05 Uhr lenkte ein 33-jähriger Motorradlenker aus Wien sein Fahrzeug, aus Rohr im Gebirge kommend in Fahrtrichtung Mariazell. Seinen Angaben zu Folge kollidierte er mit einem über die Straße laufenden Tier, kam dadurch von der Straße ab und stürzte auf die dort befindliche Böschung.
Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Lilienfeld verbracht.

Kurze Zeit später lenkte ein 26-jähriger Motorradlenker ebenfalls aus Wien sein Fahrzeug aus Kalte Kuchl kommend in Fahrtrichtung Mariazell. In einer starken Linkskurve kam er, aus unbekannter Ursache, von der Fahrbahn ab und stürzte in Folge ca. 30 Meter über eine steile Böschung.
Nachfolgende Motorradfahrer leistete ihm beim Erklimmen der Böschung Hilfe.
Der Motorradlenker wurde durch den Unfall nur leicht verletzt.

Gegen 13.30 Uhr lenkte ein 38-jähriger Motorradlenker aus dem Bezirk Graz-Umgebung sein Fahrzeug, aus St. Aegyd am Neuwalde kommend in Fahrtrichtung Rohr am Gebirge.
Nach einer starken Rechtskurve geriet er, ebenso aus unbekannter Ursache, rechts auf die Böschung, stürzte über den Lenker und wurde dadurch verletzt.
Er wurde mit dem Rettungsdienst in das Krankenhaus Lilienfeld verbracht.

Quelle