Hat Einbrecher Frau in Wien erstochen?

Verbrechen
ROOKIE23 / Pixabay

Update 11. 1. 2023 Schlimme Details werden auch hier durch Tagesmedien bekannt. Und der Beschuldigte könnte wieder freikommen, angeblich nicht Schuldfähig, wie die Kronen Zeitung schreibt. So soll er wegen Gewalt bereits mehrmals angezeigt gewesen sein und kam ebenfalls wie im Fall des Irakers immer wieder frei.

Hier der vorige Bericht.

Wie Medien seit gestern berichten, wurde eine Frauenleiche in Wien aufgefunden, alle Anzeichen deuten auf Fremdeinwirkung.

Was genau geschehen ist? Ist der selbe mutmaßliche Täter, für den die Unschuldsvermutung gelten muss auch für die Tat an Silvester 2022 verantwortlich?

Polizeibericht: Frau mit Kopf- und Stichverletzung tot in Einfamilienhaus aufgefunden.

Heute soll es eine Festnahme eines mutmaßlichen Einbrechers gegeben haben? Ob dieser auch in dem Haus des Tatortes war, muss erst festgestellt werden.

In den frühen Nachmittagsstunden des heutigen Tages wurde eine 31-jährige Frau mit Kopf- und Stichverletzung im Bauchbereich tot in einem Einfamilienhaus im Bezirk Floridsdorf aufgefunden. Der 32-jährige Ehemann der Frau habe sie eigenen Angaben zufolge gefunden, nachdem er von einem mehr-tägigen Urlaub zurückgekehrt war.
Auf Grund der Auffindungssituation ist aktuell von einem Gewaltverbrechen auszugehen. Das Landeskriminalamt Wien hat die Ermittlungen übernommen.

Es war nicht der einzige tragische Vorfall.

Mutmaßliche Vergewaltigung

Vorfall 6. 1. 2023: Das Landeskriminalam…

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)