Heizkosten Zuschuss jetzt doch für NÖ?

jclovesu / Pixabay

Vladyka: Heizkostenzuschuss jetzt beantragen!

Wichtige Sozialleistung nicht „liegen lassen“

Viel zu oft bleiben wichtige Leistungen, die sozial Schwachen das Leben erleichtern würden, ungenutzt, weil zum Teil aus falscher Scham die Anträge nicht gestellt werden. “Wir wissen, wie schwer es vor allem älteren Menschen oft fällt, Sozialleistungen wie den Heizkostenzuschuss zu beantragen. Gerade deshalb möchte ich alle Bezugsberechtigten ermutigen, diese wichtige Sozialleistung nicht ‚liegen zu lassen‘, sondern rasch die Anträge zu stellen”, betont zum Beginn der Heizsaison SPNÖ-Sozialsprecherin LAbg. Christa Vladyka, die gleichzeitig auf die sofortige Möglichkeit zur Antragsstellung für den Heizkostenzuschuss hinweist. BMS-BezieherInnen erhalten den Heizkostenzuschuss automatisch, Menschen mit geringem Einkommen und die MindestpensionsbezieherInnen können ab sofort den Heizkostenzuschuss beantragen.

Medien haben eben Macht! Dank ihnen kann man wieder einen Heizkosten Zuschuss beantragen.

“Ich bin froh und erleichtert, dass es dank der Mitwirkung von Soziallandesrat Ing. Maurice Androsch, trotz der immer knapper werdenden Budgetmittel auch heuer wieder einen Heizkostenzuschuss geben kann. Ursprünglich hatte es aufgrund der budgetären Situation ja so ausgesehen, als würde diese Leistung für 2015/2016 nicht möglich sein. Zwar ist die Höhe des Zuschusses mit 120 Euro nicht das, was ich mir gewünscht hätte, aber entscheidend ist, dass es für Menschen mit geringem Einkommen diese wichtige Unterstützung gibt”, betont Vladyka.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.