HEUTE: Anwalt des Täters (Trafikantin) er trage Trauer!

Foto: Alexas_Fotos / Pixabay License

Wo ist hier die Kotztüte?

Was erlauben sich solche Anwälte noch alles?

Mir ist gerade mein Mittagessen hoch gekommen! Die Zeilen sind, ich finde keine Worte dafür. Natürlich verspricht man sich eine Straferleichterung von solchen Aussagen.

Die Tötungsabsicht wird sowieso abgestritten, vielleicht ist dann noch das Spital schuld?

Das ein Anwalt solche Aussagen tätigen darf, ist nicht nur mir zuviel.

Quelle, Zitat: HEUTE:Nadine (35) hat es nicht geschafft, starb am Osterwochenende im Wiener AKH. Die Angehörigen tragen Trauer, auch der Killer soll bestürzt sein.

Anwalt:

„Er ist ehrlich bestürzt“

Heute“ befragte den Anwalt des mutmaßlichen „Benzin-Killers“ zum Tod seiner Ex: „Ich wurde vom Landeskriminalamt darüber in Kenntnis gesetzt.
Mein Mandant ist ehrlich darüber bestürzt. Dass sie stirbt, wollte er ganz sicher nicht.
Die Aussprache in der Trafik ist leider eskaliert, aber er handelte nicht in Tötungsabsicht„, so Anwalt Manfred Arbacher-Stöger.

Wieder zeigt sich wie Anwälte ticken, es gilt eh die Unschuldsvermutung, auch für den Anwalt. Ich kann mich vor Zorn kaum halten, aber man muss, weil da sind die Henker gleich da. :-(

Barabbas, Barabbas, lasst Barabbas frei! Ist heute nicht anders. :-(