In memoriam Eva Twaroch: „Weltjournal spezial – Mein Paris“

Myriams-Fotos / Pixabay

Am 2. Jänner, um 22.25 Uhr in ORF 2

Die langjährige ORF-Frankreich-Korrespondentin Eva Twaroch ist am Sonntag unerwartet in Paris verstorben. Mehr als 25 Jahre war sie Leiterin des Pariser ORF-Büros. In memoriam Eva Twaroch zeigt das „WELTjournal“ am Mittwoch, dem 2. Jänner, um 22.25 Uhr in ORF 2 ihr Stadtporträt “Mein Paris”, in dem sie die Zuseherinnen und Zuseher auf eine Erkundung abseits der gewohnten Touristenpfade mitnahm und ungewöhnliche Menschen traf, die Paris so einzigartig machen: den Baguette-Lieferanten des Präsidenten ebenso wie die Chanson-Sängerin, die Édith Piaf-Lieder zum Besten gibt. Den österreichstämmigen früheren Vizepräsidenten der französischen Nationalversammlung ebenso wie einen steirischen Architekten, der das Flair von Paris anhand der Bauwerke erklärt. Von den historischen Palästen zum pittoresken Pariser Flohmarkt, von der glamourösen Modewelt in die bodenständigen Bistrots zeigte Eva Twaroch in ihrem Porträt die Vielfalt und den Charme der Stadt, die sie zu ihrer zweiten Heimat gemacht hatte.

Sämtliche nachfolgende ORF-2-Programme verschieben sich um 30 Minuten nach hinten. Die Nachtwiederholungen von „Konkret“ (geplant 05.35h) und „Seitenblicke“ entfallen (geplant 05.55h).

Von diesen Prominenten nahmen wir 2018 Abschied.

Quelle