Jahresrückblick 2017

holiho / Pixabay

Bald haben wir 2018 und wieder ist vieles geschehen.

Vieles was sich zu erwähnen lohnt.

Die Alte Regierung ist nicht mehr: Viele Politiker sind gegangen oder wurden gegangen. Schon im Jänner 2017 schrieben wir darüber vieles. Am Ende des Jahres kam es zu Neuwahlen und jetzt ist wieder TÜRKIS/ BLAU am Steuer.

Morde und Verbrechen so viele wie schon lange nicht.

Der Mann der seine gehörlosen Eltern ermordete, kam mit 7 Jahren Gefängnis davon.
Ebenfalls der Mann der seine Nachbarn mit einer Eisenstange erschlug bekam 7 Jahre Gefängnis.
Auch von Vergewaltigungen mussten wir viel berichten.

Unfälle: Leider gibt es auch dazu auch im Neuen Jahr wieder viel zu berichten.

Brände: Schicksalshaft, der kleine der sein Leben im Gitterbett verlor.

Missbrauch, Vergewaltigung, sogar im Sport, Kirche. In den Familien, hier haben wir sowieso auch dieses Jahr viel berichten müssen. Doch die Menschen sind schon zu sehr abgestumpft um zu begreifen, schrieb eine betroffene.

Über Schuldenkrisen, Griechenland, Spanien, gab es wenig zu berichten. Was hier los ist? Noch 2017 haben einige Berichte geschockt, danach Stillstand?

Wirtschaftlich, NIKI und einige andere.
Digitale Arbeit, schauen wir wie es hier weitergeht?

Und am Anfang steht jetzt die NEUE REGIERUNG TÜRKIS/ BLAU. Wir werden am Ende des Jahres 2018 sehen, was alles geht!

Somit auf ein NEUES und wer will, kommt mit uns, in ein NEUES Abenteuer, es kostet nur den „Verstand“! Kommt mit ins Abenteuerland.