„Justitia in Not“: Antikorruptionsbegehren ruft zur Beteiligung auf

Korruption
5187396 / Pixabay License

Sie wissen nicht was sie tun: „Vater vergib ihnen“!

Das ruft Jesus Christus am Kreuz kurz bevor er sein Bewusstsein verliert.
Auch: „Vater warum hast du mich verlassen“?

Es sind bewegende Worte, die hier in der BIBEL stehen. Man sieht den Unschuldigen am KREUZ, man hört seine Schreie, man sieht sein Leid. Und Gott Vater schweigt.

Dann kam die Auferstehung als Trotz?

Der Vater hatte nicht das letzte Wort, bzw. der sagte ja nichts und tat nichts. Seine Mutter Maria weinte. Die Apostel trugen ihn ins Grab und balsamierten ihn.

Gott Vater schwieg weiter: Doch dann soll eine große Dunkelheit gekommen sein und eine Sintflut übers Land.

Rechtsstaat & Anti-Korruptionsvolksbegehren mit finalem Appell für die Schlussphase der Eintragungswoche.

Für die Schlussphase des Eintragungszeitraums riefen die Proponentinnen und Proponenten des Rechtsstaat & Anti-Korruptionsvolksbegehrens am heutigen Vormittag im Rahmen eines Medientermins dazu auf, ein deutliches Zeichen für den Rechtsstaat und gegen Korruption zu setzen.

Im Mittelpunkt der heutigen Aktion stand eine – deutlich blessierte – „Justitia in Not“, der das Volksbegehren rettend zur Hilfe eilt (siehe Fotogalerie). Damit soll u. a. an die zahlreichen, politisch motivierten Angriffe auf den Rechtss…

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.