Kann ein Dirndl Sünde sein?/ Die SPÖ ist gegen Teuerung und erhöht die Mitgliedsbeiträge um 8%

Foto: blende12 / Pixabay License

„Diese  SPÖ ist nicht mehr lustig, sondern es ist eher mehr als traurig“, so ein Kritiker. Zwei Themen, die Österreich und fast alle Medien bewegen.

Über dieses Thema schreiben heute viele Medien: Was eine SPÖ Politikerin sagte, schlug nicht nur hohe Wellen, die Diskussionen werden immer polarisierender.

Diese Diskussion ist wohl noch lange nicht vorbei:

Quelle; Zitat, Kronen Zeitung: Dass die rote Kammerrätin mit ihrer Ansage einen Sturm im Wasserglas ausgelöst hat, liegt für Univ.-Professor und „Krone bunt“-Kolumnisten Roland Girtler auf der Hand: „Die Tracht ist etwas Außeralltägliches. Sie zeigt den Wunsch, Freude und Abwechslung auszudrücken. Gleichzeitig spiegelt eine Tracht auch den Wunsch wider, sich vom Umfeld abzuheben. Wobei man sich durchaus freut, wenn Fremde eine Lederhose oder ein Dirndl tragen.“

NEOS fordern wirksames Rezept gegen Rekordinflation

Gerald Loacker: „Jeden Monat haben wir wieder einen Rekordwert. Die Bundesregierung muss jetzt endlich ein wirksames Entlastungspaket auf den Tisch legen.“

Nach dem Anstieg der Inflation in Deutschland auf einen Höchststand seit 40 Jahren rechnet auch die Österreichische Nationalbank im April mit einer Teuer…