Krankenschwester rettete Säugling das Leben

geralt / Pixabay

Gestern, um 11.55 Uhr, erlitt ein erst 6-Monate altes Mädchen einen Atemstillstand. Die Mutter reagierte geistesgegenwärtig.

Sie verständigte den Notruf. Sofort eilten mehrere Funkstreifen und ein Notarztteam der Wiener Berufsrettung zum Einsatzort in die Gentzgasse. Die Frau rannte im Anschluss mit ihrer Tochter im Arm hinunter auf die Straße und schrie um Hilfe. Eine 30-jährige Krankenschwester reagierte ohne zu zögern. Als die Ersten Polizisten am Einsatzort eintrafen, leistete die junge Frau bereits hoch professionell Hilfe. Sie führte eine Herzdruckmassage durch und beatmete den Säugling bis zum Eintreffen des Notarztteams. Polizisten kümmerten sich um die Mutter, sperrten die Gentzgasse kurzfristig für den Fahrzeugverkehr und bereiteten Straßensperren für den Abtransport des Kindes vor. Von zwei Funkstreifen begleitet, brachte die Rettung das Baby in ein Spital.

Quelle