Machtlos – Hilflos – beten und abhängig machen

Foto: Pixabay Mon Zib

Warum bekam Gott so viel Macht?

Warum? Weil er uns abhängig machte von ihm!

Weil wir nur bis zu einem gewissen Punkt von selbst kommen können, aber nicht weiter.

Otto Walkes, in einer Satire wird er festgebunden und von der Mutter gefragt, warum er nicht alleine essen und trinken kann?

Bei Otto SATIRE, bei Gott Machtmissbrauch. Die Kirche dazu: “Wir müssen Gott anbeten, vor Gott knien, anflehen, wir sind die Sünder, die Verbrecher. Da findet man keine Worte mehr vor Wut und Zorn”!

Diese Kirche ist eine Gefahr, nun wurden dieser Kirche ebenfalls Grenzen aufgezeigt. Und sie kapiert es noch immer nicht.

Die Apostel, viele wurden ebenfalls Gefahr für den Glauben: Gott und Zwang? Das hat er doch nicht notwendig, wenn Gott Liebe ist?

Da öffnet sich tiefer Schatten und Dunkelheit, Gott missbraucht seine Macht? Versklavt die Menschen und macht diese zu hilflosen, ohnmächtigen Dienern und Sklaven?

Gott will doch Liebe sein?

Der Traum von Schlangen offenbart: Die Schlange gehört zu den ambivalentesten Traumsymbolen. Ihr Auftreten kann sowohl positiv als auch negativ sein. Schließlich wird das Symbol der Schlange auch in der Wachwelt für beides verwendet. Auf der einen Seite ist die Schlange ein Symbol für Falschheit, Gefahr und Verrat. Sie ist unheimlich und hinterlistig, oftmals sogar giftig. Insbesondere in Film und Literatur werden Schlangen sehr häufig als Symbol für Böses genutzt, angefangen bei der Geschichte von Adam und Eva bis hin zum Dschungelbuchir?t=traeume 21&l=as2&o=3&a=B00DE5VSNQ und Harry Potterir?t=traeume 21&l=as2&o=3&a=B00C6CEKXI.

Selber lesen, neu Traumdeutung, haben sie von Schlangen geträumt hier mehr dazu.