Mord Alarm in der Steiermark

GoodManPL / Pixabay

Schon wieder: Ein Mann soll vor einigen Stunden seine Frau ermordet haben.

Er ist laut Polizeibericht festgenommen, befindet sich im Verhör.

Der 68-jährige Tatverdächtige ist von der Polizei verhaftet worden.
Ein 68-jähriger Mann aus dem obersteirischen Wallfahrtsort Mariazell (Bezirk Bruck-Mürzzuschlag) soll seine 66-jährige Ehefrau ermordet haben. Das teilte die Landespolizeidirektion Steiermark am Mittwoch mit. Der Verdächtige wurde festgenommen. Die Erhebungen haben Mittwochfrüh erst begonnen.

Ersten Informationen der Polizei zufolge könnte das Opfer in Mariazell vom Ehemann erstickt worden sein. Die Exekutive wurde kurz vor 9.00 Uhr von der Rettung alarmiert. Der Verdächtige hatte sich laut Sprecher Fritz Grundnig widerstandlos in der Wohnung in einem Mehrparteienhaus im Ortszentrum festnehmen lassen. Die Ermittler des Landeskriminalamts waren am Vormittag am Weg zum Tatort

Hier der Polizeibericht: Mariazell, Bezirk Bruck-Mürzzuschlag. – Ein 68-Jähriger aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag steht im Verdacht, in den frühen Morgenstunden des 7. März 2018, seine 66-jährige Ehefrau ermordet zu haben.
Der Tatverdächtige wurde festgenommen.
Zurzeit laufen die Erhebungen.

Hier ein weiterer Bericht.

Quelle