Mord durch Messerstiche im Bezirk St.Veit/Glan

ROOKIE23 / Pixabay

Die am 07.10.2018 durch mehrere Messerstiche lebensgefährlich verletzte 36 Jahre alte Frau aus dem Bezirk St.Veit/Glan verstarb am 08.10.2018 gegen 16:30 Uhr im Klinikum Klagenfurt.

Eine am 09.10.2018 durchgeführte gerichtsmedizinische Obduktion des Leichnams ergab, dass die Messerstiche todesursächlich waren.

Der festgenommene 33 jährige Verdächtige zeigte sich im Zuge der ersten Einvernahme als teilweise geständig, mit einem Messer auf das Opfer eingestochen zu haben.

Nach Verhängung der Untersuchungshaft wurde der Mann in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.

Quelle