Mordversuch: Festnahme eines dringend Tatverdächtigen

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Wie berichtet war es am 27.11.2018 am Urban-Loritz-Platz zu einer körperlichen Aus-einandersetzung zwischen zwei Obdachlosen gekommen, wobei ein vorerst unbekannter Täter einem 47-Jährigen mit mehreren Messerstichen in Hals-, Brust- und Bauchbereich lebensbedrohliche Verletzungen zugefügt hatte.
Die Ermittlungen des LKA Wien, Außenstelle Mitte, führten zu der Ausforschung eines dringend Tatverdächtigen.
Der Mann (21, Polen) ist der Obdachlosenszene zuzurechnen und verfügt über keinen ordentlichen Wohnsitz im Bundesgebiet.
Er wurde in einer Notschlafstelle für Obdachlose in Wien-Neubau widerstandslos festgenommen. Bei einer ersten Vernehmung bestritt der Mann jeglichen Zusammenhang mit der Tat. Er befindet sich mittlerweile in einer Justizanstalt.

Quelle