Moser nach wie vor im Krankenhaus – es geht ihm wieder schlechter

GoodManPL / Pixabay

Nach der Spritze kam die Blutvergiftung auch die Kronen Zeitung bestätigt dies mittlerweile

Hier mehr die Vorgeschichte

Keinem scheint es allerdings zu wundern, wie man nach einer Spritze eine derartige Blutvergiftung bekommt.

Zu viele schweigen, hier kann man nur spekulieren und sich wundern.

Am Donnerstag war am späteren Vormittag allerdings zu hören, dass der Genesungsprozess des Justizministers nach einer mutmaßlich durch eine Injektion ausgelöste Sepsis nicht völlig komplikationsfrei verlaufen soll. Dem Vernehmen nach werden am Freitag im Wiener Allgemeinen Krankenhaus weitere Untersuchungsergebnisse erwartet.
Mosers Büro hat vorläufig jedenfalls sämtliche Termine abgesagt.

Scheinbar geht es dem Justizminister wieder schlechter?

Sollte man sich schon schön langsam wundern.

Hier der ganze Kronen Zeitung Bericht

Bevor der Minister die Spritze bekam, sprach er von Rücktritt!

Was ist hier geschehen?