Mutter Kind Pass: „Besser als es je die SPÖ machen konnte“!

Arzt
Foto: Alexas_Fotos / Pixabay License

Eltern, Kind Pass, auch Väter haben Rechte: SPÖ schaffte es nur zum Mutter Kind, Pass.

Die Regierung lobt sich selbst: Was die SPÖ wieder einmal von sich gegeben habe, bezüglich Abschaffung Mutter Kind Pass, diese Fake News würden sich nun von selbst zerstören.

Im Genteil so die ÖVP wir weiten den Mutter Kind Pass auch auf die Eltern aus und natürlich würden auch Ärzte mehr Geld bekommen, Millionen würden fließen.

Die SPÖ wolle die ÖVP und die Grünen madig machen: Würden sich damit aber nur ein Eigentor nach dem anderen schießen.

Mutter-Kind-Pass: ÖÄK begrüßt Einigungen, aber ein zentraler Punkt fehlt.

Die heute beschlossenen Erweiterungen seien zwar sehr positiv, dennoch gibt es bei der Valorisierung weiter nur vage Absichtserklärungen, hält die Österreichische Ärztekammer fest.

„Es freut uns sehr, dass sich Gesundheitsministerium und Familienministerium beim Mutter-Kind-Pass auf einige wesentliche Punkte einigen konnten“, kommentiert Johannes Steinhart, Präsident der Österreichischen Ärztekammer, den entsprechenden Bericht, der heute im Ministerrat eingebracht wurde. „Einen zentralen Punkt, die Valorisierung der Honorare, hat man aber weiter ausgespart“, hält Steinhart fest. Die Leistungserweiterungen und die Digitalisierung seien natürlich vollumfänglich zu begrüßen, so der ÖÄK-Präsident: „Schließlich deckt sich das mit den Forderungen, die wir schon vor Jahren zur …

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.

Quelle
APA-OTS-Originaltext Presseaussendung unter ausschliesslicher inhaltlicher Verantwortung des Aussenders!