Nachbarschaftsstreit- Wie weiter danach?

Bei uns gab es eine Verhandlung.
Der Zeuge (Nachbar) sagte: “Wir wollen nur unsere Ruhe”!

Ich habe mich freiwillig dazu bereit erklärt eine Weiterbildung in Sachen Soziales Auskommen zu machen.

Alles OK?

Und genau das werde ich mit Fachleuten besprechen .
Und solche Leute halten sich für Psychisch normal?

Auch mein Kopfkino hat danach wieder zu laufen angefangen. Doch morgen kommt alles am Tisch und ich werde ja hören was die Fachleute dazu meinen.

Hier ein Interview mit Christoph Feurstein dazu: Wie schwer es ist ein Lösung zu finden. Auch Fachleute sprechen davon das es immer mehr Eskalier
Das kommt wenn sich die Gegenpartei zu sicher fühlt. Ich sage ja, alle gehören behandelt und sofort, die Gefahr ist in Unterbewusstsein.
Was haben sie für Angst vor einer Psychischen Begutachtung? Psychiater beißen nur wenn man ihnen aggressiv begegnet und sagt wie normal man ist.

Die Gefahr des Unterbewussten

 

4 Kommentare

  1. Hilfe von Außen: Mediator. Genau das mache ich! Doch warum weigern sich die anderen Hilfe von außen zu suchen? Warum setzt man die Aggression weiter gegen mich?

    Ich habe mittlerweile große Angst! Warum werde ich beobachtet wann und wo ich aus den Haus gehe?

    Warum darf das sein?

  2. Herr Feurstein: Sie können sich denken das auch in diesen Ort. Bandenbildung geherrscht hat. Alle gegen die eine Familie. Sie können es ruhig aussprechen. Der Roland hat allen geholfen, war immer nett und hat Partys geschmissen. ich habe schon lange auch das andere Bild. Warum muss man so einen Funksender aufstellen? etc. In diesen Ort hält man auch gut zusammen. Der Roland, der brave Roland und die “Gemeinen Toten und ihre Tochter voller Trauer”.

  3. Und keiner war fähig einen Mediator einzuschalten? Obwohl der Streit seit Jahren ging?

    Die Polizei hat auch nichts weiter getan, doch die Anzeigen flogen. Die Behörden sind mitschuld. Denn wenn alles rechtens ist warum setzt man dann eine Anzeige auf? Damit hat man Roland H und seine Familie noch fertiger gemacht.

    Warum schreibt man nicht den Anzeiger, er soll aufhören und man stelle ihnen Hilfe zur Verfügung. Wer hat etwas zur Deeskalation getan?
    Wird man nie aus solchen Vorfällen lernen, oder doch?

Kommentare sind deaktiviert.