Nächster Mordversuch – Schwiegervater niedergestochen

zib pixabay

Nächster Mordversuch in Niederösterreich. Der Schwiegervater wurde niedergestochen.

In Niederösterreich hat sich am Sonntag nicht nur im Weinviertel, sondern auch im Bezirk Wiener Neustadt-Land eine Messerattacke zugetragen.
Ein 39-Jähriger soll seinen Schwiegervater schwer verletzt haben. Der Beschuldigte wurde festgenommen.

Quelle Kronen Zeitung.

Der Wahnsinn kennt kein Ende, vor Weihnachten läuten alle Alarmglocken.

Nächster Fall

Österreich ist GEWALT LAND Nummer eins, meisten Morde und meisten Übergriffe auf Frauen und Kinder.

Bereits am 7. Dezember 2019 gegen 02:20 Uhr bedrängte ein 24-jähriger afghanischer Staatsbürger in einem Lokal in der Klagenfurter Innenstadt eine 27-jährige Frau aus dem Bezirk Klagenfurt-Land, indem er ihre sexuelle Integrität missachtete.
Die Frau wehrte sich gegen diese Aufdringlichkeit.
Deshalb wurde sie mit dem Umbringen bedroht.
Nachdem er die Frau weiter bedrängte und berührte stieß sie ihn weg.
Dabei stürzte er und erlitt durch eine von ihm gehaltene Bierflasche Schnittverletzungen.
Er wird der Staatsanwaltschaft Klagenfurt wegen sexueller Belästigung und gefährlicher Drohung angezeigt.

 

Quelle