ORF – Verstoß gegen Gleichbehandlungsgesetz

Wer beim ORF Redakteur werden will sollte sich besser ein gebrochenes Deutsch (“nix vastehn…“) oder und einen dunkleren Teint zulegen.

Das zeigt eine Stellenausschreibung des ORF welche eindeutig gegen § 17 des öst. Gleichbehandlungsgesetzes verstößt. Denn in der Ausschreibung findet sich folgender Satz ZITAT: “Bei gleicher Qualifikation werden Personen mit Migrationshintergrund bevorzugt!” …

Was meinen sie dazu?

Ich meine: Das gehört vor eine Kommission, man sollte sich bei allen damit befassten Stellen beschweren!