Pöltner der umstrittene Minister – Er kann gut mit Hartinger – Klein

GoodManPL / Pixabay

Deshalb sprach die SPÖ – von der FPÖ.

Jetzt ist alles klarer.

Zwischen 2002 und 2015 war Pöltner Sektionschef im Sozialministerium, startete also noch unter Schwarz-Blau I in dieser Funktion und blieb es auch unter Schwarz-Blau II, was dem damals deklarierten SPÖ-Mitglied nicht nur Sympathie in den eigenen Reihen eintrug.

Ihm wird ein Naheverhältnis zu Hartinger Klein nahe gelegt.

federführend in die Erarbeitung der Pensionsreform unter Wolfgang Schüssel,  die von den Sozialdemokraten bekämpft wurde. Mittlerweile ist Pöltner aus der SPÖ ausgetreten.

Beate Hartinger-Klein (FPÖ) konnte Pöltner offenbar gut.
Nach der von Türkis-Blau beschlossenen Zusammenlegung der Krankenkassen machte sie ihn zum kommissarischen Leiter des aus dem Hauptverband entstehenden verkleinerten.

Das ärgert die SPÖ ebenfalls ziemlich und auch andere Oppositions Mitglieder.

Hier mehr dazu