Polizist in zivil gewürgt – Festnahme

Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib
Pressemeldungen aus Landespolizeidirektion und Innenministerium | © LPD/BMI/zib

Exekutivbeamte der Polizeiinspektion Hernalser Gürtel führten entlang der Stadtbahnbögen eine Schwerpunktaktion in zivil mit Hauptaugenmerk auf Suchtmitteldelikte und COVID-19 Übertretungen durch.

Im Zuge dessen wurde einer der Beamten von einem Unbekannten von hinten in den Schwitzkasten genommen und gewürgt. Der Beamte konnte sich befreien und Kollegen zur Unterstützung anfordern.
Der Angreifer, ein 29-jähriger serbischer Staatsangehöriger, wurde vorläufig festgenommen.
Als Motiv gab er schon während der Attacke an, sein Opfer als Beamten in zivil erkannt zu haben und ihn desswegen gewürgt zu haben.
Der Beamte wurde im Halsbereich verletzt und konnte seinen Dienst nicht weiter fortsetzen.

Quelle