Preisteigerungen und Menschen die keine Arbeit bekommen wenn sich diese nicht Impfen lassen

Foto: pixabay, zib

„Schöne“ neue Welt.

Preissteigerungen ins Uferlose, egal ob für Wohnen, Strom, Fix Kosten, überall steigen die Preise.

Jetzt bekommen aber Arbeitslose kein Geld mehr, wenn diese sich der Coronaimpfung verweigern. Obdachlosigkeit und Hunger droht vielen. Im Winter kommt Frieren dazu.

Verlorene Familien, verlorene Menschen. Es hilft keiner.

Inflation kletterte im August auf Zehn-Jahres-Hoch.

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung: Die Teuerung hat im August weiter zugelegt und ist mit 3,2 Prozent auf den höchsten Wert seit Dezember 2011 geklettert. Angetrieben wird die Inflation von stark gestiegenen Treibstoff- und Energiepreisen. Spürbar ist das vor allem an den Zapfsäulen. Doch auch das Preisniveau für Wohnen, Wasser und Haushaltsenergie hat sich erhöht. In Hotels und Restaurants mussten Kunden ebenso tiefer in die Tasche greifen. Lebensmittel verteuerten sich moderat, Flugtickets hingegen deutlich um bis zu 34 Prozent.

SPÖ-Becher zu Inflation: Teufelskreis Inflationssteigerung und Mietprei…