Prozesstag für einen Mörder und ein anderer wurde es und richtete sich selbst

Justiz
Foto: pixabay, zib

Prozesstag für einen Mörder: Was der Anwalt sagt, ist eine Beleidigung für die Ermordete, wie so oft!

Der Schatten der Justiz, wie so oft!

Manchmal werden die Frauen durch die Justiz nochmals getötet, sagt eine Betroffene Angehörige!

Da sind wir alle machtlos. Sollte aber trotzdem zum Nachdenken geben!

Justiz immer wieder unverschämt gegen ermordete oder die, welche ein Leben unter der Tat leiden werden!

Verteidiger Ernst Schillhammer versuchte die Geschworenen davon zu überzeugen, dass es noch schlimmere Verbrechen und Verbrecher als seinen Mandanten gäbe und ersuchte, bei der Strafbemessung dessen Geständnis und den bisherigen ordentlichen Lebenswandel zu berücksichtigen. Der Angeklagte schloss sich den Worten seines Anwalts an und verpasste damit die letzte Gelegenheit, auch nur ein Wort des Bedauerns oder der Entschuldigung zu äußern, während die Schwester und Mutter des Opfers im Zuschauerbereich ihre Tränen nicht zurückhalten konnten.

Heute Mord und Selbstmordverdacht in der Steiermark

Ermittlungen zum Verdacht des Mordes und Selbstmordes

Sankt Stefan ob Leoben. – Wi…

Quelle
Link zum Originalartikel, bzw. zur Quelle des hier zitierten, adaptierten bzw. referenzierten Artikels (Keine Haftung bez. § 17 ECG)