Psychologen sind auch nur Menschen

Takmeomeo / Pixabay

Die Medien schaukeln das Thema ziemlich auf finde ich: So schrieb die Kronen Zeitung Psychologin hatte bzw hat Affäre mit einem Häftling.

Auch für Sie soll die Unschuldsvermutung gelten. Doch kann man bei LIEBE überhaupt von Schuld sprechen?

Ich würde mich freuen mehr von dieser Psychologin zu hören. Würde sie ein Buch über diese LIEBE schreiben, ich würde es kaufen. Mich interessiert immer die Geschichte hinter der Schlagzeile.

Es muss einen Auslöser gegeben haben?

Was war der? Wir können nicht einfach eine Frau schuldig sprechen, ihre Karriere zerstören nur weil es mehr wurde.

Warum verliebt sich ein Helfer in seinen Klienten? Warum auch umgekehrt? Eine interessantes Thema die Liebe.

1 Kommentar

  1. Wie ich eh schon einmal geschrieben habe, findet in der Therapie manchmal eine Übertragung und Gegenübertragung statt. Übertragung muss stattfinden sonst würde der Klient sich ja nicht wandeln. Bzw sonst würde der Therapeut, Psychologe nicht verstehen.

    Alles ist Energie die hier übertragen wird, fließt und manchmal kommt sie mitten ins Herz wie Amors Pfeil. Wie eben in diesem Fall: Es darf nicht sein doch Gefühle sind sehr stark.

Kommentare sind deaktiviert.