Raub auf Tankstelle – Mann festgenommen

3839153 / Pixabay

Ein 23-Jähriger betrat am 28. Dezember 2019 um 01.30 Uhr eine Tankstelle auf der Triester Straße. Maskiert und bewaffnet forderte der Mann Bargeld und flüchtete mit der Beute.

Im Zuge einer sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnte der österreichische Staatsbürger noch im Nahbereich des Tatortes festgenommen werden. Das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd hat die Ermittlungen übernommen.

Es wird auch überprüft, ob dem Mann noch weitere, ähnlich gelagerte Taten zuzuordnen sind.

Am 25.11.2019 wurde das Lichtbild einer Tatverdächtigen veröffentlicht, die im Verdacht steht, gemeinsam mit drei weiteren Personen eine s.g. Home Invasion durchgeführt zu haben. Dabei wurde ein 22-Jähriger geschlagen und beraubt.
Am 26.11.2019 ging ein anonymer Hinweis ein, der zur Ausforschung der Gesuchten, einer 18-jährigen slowakischen Staatsangehörigen, führte. Durch weitere umfangreiche Erhebungen gelang es den Beamten des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Nord, die anderen drei gesuchten Tatverdächtigen auszuforschen und festzunehmen. Dabei handelt es sich um eine 18-jährige türkische Staatsangehörige, einen 21-jährigen Mann (Staatsangehörigkeit unbekannt) und einen 18-jährigen slowakischen Staatsangehörigen. Die Tatverdächtigen sind geständig. Sie wurden in die Justizanstalt eingeliefert.

Quelle