Regierung hat heute Karfreitag gestrichen

geralt / Pixabay License

Kritiker kommen zu spät: Karfreitag ist gestrichen und wird zum privaten Feiertag für alle wie oe24 Live berichtet.

„DIE KIRCHE HAT KEINEN GRUND MEHR FÜR FEIERTAGE“!

Hier mehr dazu

„Persönlicher Feiertag“ für alle – Kann im Rahmen des bestehenden Urlaubsanspruchs beantragt werden 

Der Krimi um den KarFREItag ist entschieden: Die Regierung hat sich mit den christlichen Kirchen am Dienstag auf eine neue Regelung für den Karfreitag geeinigt. Der Feiertag, der nach einem EuGH-Urteil allen Arbeitnehmern zusteht, wird gestrichen. Stattdessen soll es einen Rechtsanspruch auf einen „persönlichen Feiertag“ geben, der aber aus dem bestehenden Urlaubsanspruch bestritten werden muss, teilte die Regierung am Dienstag mit.

Die Regierung will dieser Kirche weniger Macht geben. Näher will man es zwar nicht bekunden aber siehe hier.

„Wir wollen diesen „Feiertag“ nicht mehr, auf diese Art“. „Die Kirche ist in ihrer Dunkelsten Stunde, sie soll büßen“!

Wird Pfingstmontag ebenfalls gestrichen? Die Kirche hat ihr Ansehen verloren, meint die Regierung.

„Missbrauch gab es auch schon damals in der Kirche, die Kirche darf sich nicht länger als Opfer sehen“!

Anti-Missbrauchs-Gipfel: Schöne Worte ohne konkrete Taten lassen die schwere Wunde nicht heilen

Bischofskonferenz begrüßt neue Karfreitagsregelung der Regierung