Rendi Wagner: „Armut beginnt nicht in Wien“!

Interview
Foto: geralt / Pixabay License Symbolbild

„Schauen wir in die Steiermark, Oberösterreich, alles viel teurer als in Wien. Armut beginne nicht in Wien“!

Starker Auftritt von Wien Energie und Bürgermeister Ludwig.

ÖVP und FPÖ Pläne uns zu vernichten sind fehlgeschlagen: Die Bevölkerung gegen uns aufzuhetzen ebenfalls! Wir sind für alles offen und lernen auch gerne dazu. Genau so wie Rendi Wagner.

Wien Energie wird Fall für Rechnungshof: Rendi Wagner „frech“ in den Sommergsprächen: „Was ist den leicht geschehen“? Damit hat sich diese selbst um Kopf und Kragen geredet. Heute hat Rendi Wagner viele Wutbürger, statt Wahlbürger. SPÖ am Ende?

Rendi Wagner hat sich nicht um Kopf und Kragen geredet, doch auch Sie muss Lernwillen zeigen und noch einiges lernen, wie wir alle, so die SPÖ.

Mehrheit fordert sofortigen Rücktritt Rendi Wagner und Ludwigs. Mehrheit wird sich wieder beruhigen nach dem heuten Presseauftritt, der wirklich gelungen ist von Energie Wien und Bürgermeister Ludwig.

Die Pläne, Vernichtungspläne von ÖVP und FPÖ sind somit gescheitert. Es hat zwar gedauert der Auftritt, aber es hat sich ausgezahlt.

Es wird eng um Rendi Wagner: Sie hat sich in den Sommergesprächen  um Kopf und Kragen geredet, meinen Kritiker. Und nicht nur diese.

Die besten Sprüche von der SPÖ und Rendi Wagner für unsere Leser.

„Ja Wien habe die Gebühren erhöht, es sei aber noch immer billiger als in der Steiermark, Oberösterreich, Kärnten, Salzburg und so weiter“!

Nun wird die SPÖ Wien und Wien Energie Fall für den Rechnungshof.

Was die Regierung hier versucht, wird kräftig schief gehen: Die SPÖ hätte gewarnt, dass so ein Dilemma mit der Energie auf uns zukäme.

Rendi Wagners beste Sprüche.

Quelle
Redaktionelle Adaption einer per APA-OTS verbreiteten Presseaussendung.