Sozialarbeiterin im Büro vergewaltigt

Foto: zib pixabay

Sie wollen anderen ein Leben vorleben, erklären wie es geht und dann drehen viele durch.

Integrationsmanager soll Sozialarbeiterin im Büro vergewaltigt haben.

Quelle, Zitat, oe24: Dieser Gerichtsprozess sorgt derzeit in Deutschland für Aufregung: Der ehemalige Integrationsmanager Ikechukwu J. (47) soll vor drei Jahren im Arbeitszimmer seine junge Kollegin, eine Sozialarbeiterin, vergewaltigt haben. Die Tat soll in einem Hotel stattgefunden haben, das damals als Flüchtlingsunterkunft und Büro der Sozialarbeiterin diente. Laut Anklage soll Ikechukwu J. die Kollegin damals noch zwei weitere Male sexuell belästigt haben. Der Angeklagte, ein verheirateter Mann, bestreitet die Vorwürfe – er behauptet, er hätte mit der Sozialarbeiterin eine Affäre gehabt.

Gewalttaten nehmen in allen Schichten massivst zu!

Quelle, Zitat, oe24:

Panzer-Soldat wollte Baby in die Luft jagen

Weil seine Ex-Freundin neu verliebt war, sollten sie und die beiden Kinder sterben.

. Es war das klassische Motiv: Nach der Trennung sollte sie keinem anderen gehören und nicht das gemeinsame Kind „wegnehmen“. Aus Angst vor Kontrollverlust, gerne als „Eifersucht“ verharmlost, soll Ex-Panzersoldat R. G. im vergangenen Juli in einem kleinen Ort im Bezirk Schärding versucht haben, seine Ex-Freundin Johanna (26), die zehn Monate alte Marie und seinen Stiefsohn (5) zu töten. Indem er die 26-Jährige würgte und die Kinder in die volle Badewanne setzte, um den angesteckte Toaster reinzuwerfen. Der Sicherheitsschalter verhinderte den Mordversuch. Dann öffnete R.G. Gas-Kartuschen, um die Familie in die Luft zu jagen.

Quelle, Zitat, Kronen Zeitung:

Mordversuchsprozess: „Wollte sie nur erschrecken“

Die kleine Familie in Rainbach/Innkreis war im Juli 2020 schon zerrüttet. Wegen der Kinder kam der Angeklagte aber regelmäßig in die Wohnung seiner Lebensgefährtin. Und machte sich anscheinend weiterhin Hoffnungen. Denn von einer endgültigen Trennung wollte er beim Prozess am Dienstag nichts hören. Am Tattag soll er auf dem Handy seiner Freundin aber einen Hinweis auf eine neue Beziehung gefunden haben. Der Auslöser und das Motiv für die Tat?

Quelle