Sparbuch von 93-Jähriger geplündert

blickpixel / Pixabay

Eine Altenpflegerin steht unter dringendem Tatverdacht das Sparbuch einer ihrer ehemaligen Klientinnen (93) geplündert zu haben.

Offenbar hatte sich die 49-Jährige mittels einer erschlichenen Vollmacht Zugang zu mehreren Sparbüchern der Pensionistin verschafft. Von den betroffenen Sparbüchern wurden seit November 2015 ca. 100.000,-€ behoben.

Die unter dringendem Tatverdacht stehende 49-jährige Pflegerin wurde festgenommen, sie befindet sich in Haft.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS.