SPÖ: FPÖ beschädigt Ansehen Österreich

Bild: Zib und pixabay

Schweigekanzler Kurz, schweige zu allen.

Leichtfried: FPÖ beschädigt Ansehen Österreichs – Schweigekanzler schweigt.

FPÖ hofiert Rechtsaußen-Salvini nach grenzwertigem Sager.

„Wie lang schaut der Schweigekanzler noch zu, wie sein FPÖ-Koalitionspartner das Ansehen Österreichs beschädigt?“, fragt der SPÖ-Europasprecher Jörg Leichtfried.
In der langen Reihe grober Entgleisungen ordnet sich jetzt eine Einladung an Italiens Rechtsaußen-Politiker Matteo Salvini ein. „Italiens Innenminister ist ein gefährlicher Populist. Jemand, der ganze Volksgruppen verteufelt, darf sicher nicht willkommen sein“, kritisiert Leichtfried die Einladung zweier FPÖ-Polterer nach Wels. „Gestern ließ Salvini mit einem Mussolini-Sager aufhorchen.
Und kurz darauf folgte die Einladung der Freiheitlichen. Ich frage mich ernsthaft, ob das noch Zufall ist“, so Leichtfried.

„Der Schweigekanzler Sebastian Kurz schweigt weiter und wagt sich nicht aus seinem Versteck. Österreich hat jetzt den EU-Ratsvorsitz inne, ganz Europa schaut auf uns, während die FPÖ Europas Rechtsaußen-Politiker hofiert. Das Schweigen von Kanzler Kurz ist eine Schande“, kritisiert Leichtfried.

Quelle